Neurochirurgie Gräfelfing
Neurochirurgie Gräfelfing

Studium und Berufserfahrungen

  • 1984-1992: Studium der Mathematik, Physik und Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

  • 1990-1991: Research fellow (DAAD-fellowship) am Department of Pharmacology and Toxicology, Medical College of Virginia, Virginia Commonwealth University (Richmond, VA, USA)

  • 1992-1994: Zunächst Arzt im Praktikum, dann Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Neurochirurgischen Klinik des Klinikums Rudolf Virchow der Charité, Humboldt Universität zu Berlin

  • 1995-1996: Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Neurochirurgischen Klinik, Medizinische Hochschule Hannover

  • 1997-1998: Senior Research Associate (EU-Science-and-Technology-fellowship) an den Departments of Biochemistry und Neurological Surgery der Nihon University School of Medicine (Tokyo, Japan) und Pennsylvania State University (Philadelphia, Pennsylvania, USA)

  • September bis November 1998: Gastarzt am Neuroradiologischen Institut des Universitätsspitals Zürich, Schweiz

  • 1998-1999: Funktionsoberarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Neurochirurgischen Klinik, Medizinische Hochschule Hannover

  • 2000-2001: Leitender Arzt der Neurochirurgischen Abteilung der Chirurgischen Klinik, Zentralkrankenhaus Rogaland der Universität Bergen, Stavanger, Norwegen

  • 2001-2011: Leiter der Sektion Neurochirurgie und Oberarzt der Klinik für Unfall-, Wiederherstellungschirurgie und Orthopädie, Klinikum Harlaching, Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München

  • ab 2011: Neurochirurgische Praxis München-Gräfelfing und Belegarzt in der WolfartKlinik Gräfelfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Eisenburg